Firmenumzug nach Fehmarn

Firmenumzug nach Fehmarn

Firmensitzverlegung von Leverkusen nach Burg auf Fehmarn

Unsere Internet-Dienstleistungsfirma Schlieper Online-Consulting e.K. hat seit Anfang 2022 ihren Sitz von Leverkusen nach Fehmarn verlegt. Die Gründe waren vielfältig. Zum einen waren wir am 14.7.2021 Leidtragende der großen Überschwemmungen in NRW.

Überschwemmung in Leverkusen am 14.7.2021

Überschwemmung in Leverkusen am 14.7.2021

© Foto von Ralf Schlieper

Das Bürogebäude mußte saniert werden. Für die Zukunft besteht an dem bisherigen Standort in Leverkusen weiterhin keine Sicherheit, dass nicht jedes Jahr erneut eine ähnliche Überschwemmung kommt. Versicherungstechnisch sind nach einer solchen Überschwemmung auch keine Verträge mehr möglich, die Elementarschäden absichern. Die Sache war uns zu unsicher.

Also entschlossen wir uns nach 22-jähriger Geschäftstätigkeit in Leverkusen zu dem ganz großen Schritt: dem Umzug nach Schleswig-Holstein. Wir wollten immer schon in Meer-Nähe ziehen. Die Büro- und Haussuche gestaltete sich nicht einfach; nach 3 Monaten intensiver Suche fanden wir eine passende Immobilie in Burg auf Fehmarn.

Manchmal ist zwar recht viel los neben unserem Büro

Abrissarbeiten Wilhelmstraße 40 auf Fehmarn

Abrissarbeiten Wilhelmstraße 40 auf Fehmarn

© Foto von Ralf Schlieper

Aber in der Regel ist es aktuell noch meist ruhig

Ausblick auf den Schwanenteich, Wilhelmstr. 42 in Burg auf Fehmarn

Ausblick auf den Schwanenteich, Wilhelmstr. 42 in Burg auf Fehmarn

© Foto von Ralf Schlieper

Fehmarn versus Leverkusen

Im direkten Vergleich mit der Stadt Leverkusen liegen wir nun zwar ganz nah am großen Wasser der Ostsee, die Gefahr einer Büro-Überschwemmung ist jedoch eher nicht gegeben, denn vor unserem Büro ist nur der tiefer liegende kleine Schwanenteich. Erfreulicherweise sind außerdem – man sollte es nicht glauben! – die Quadratmeterpreise für Wohnraum selbst auf Fehmarn immer noch günstiger als im Großraum Leverkusen. Die Infrastruktur der Insel ist hervorragend. Nahezu alle wichtigen Erledigungen (Gewerbeanmeldung etc.) klappten reibungsloser als in Leverkusen und sind sogar fußläufig möglich. Der norddeutsche Humor ist sehr angenehm. Hier läßt sich gut leben und arbeiten.

Nun sind die Büros in Burg auf Fehmarn seit Januar eingerichtet und die Arbeit kann weitergehen.

Wir freuen uns auf neue Kunden auf Fehmarn!

Kommentare sind deaktiviert.